Tel +43 5335 50050
Mail office@fensterportal.at

Fenster Sicherheit

EIN EINBRUCH VERÄNDERT IHR LEBEN IN WENIGEN SEKUNDEN 

Haus- und Wohnungseinbrüche gehören zu den häufigsten Kriminaldelikten in Österreich und Deutschland. Etwa alle 4 Minuten wird in eine Wohnung eingebrochen und die Aufklärungsquote liegt nur bei rund 10 %. Daher ist es wichtig, speziell bei der Wahl des Fensters auf die Sicherheitsausstattung und auf die Widerstandsklassen zu achten.

Wann wird am Häufigsten eingebrochen? Gerade in der Urlaubszeit, während der Dämmerung und nachts steigen die Einbruchsfälle deutlich an. Auch im Herbst, wenn die Tage kürzer werden ist Hochsaison für Einbrecher. Wohnungen und Häuser, in denen sich niemand aufhält, werden als besonders gefährdet eingestuft, denn Diebe erledigen ihre Arbeit schnell und ohne viel Aufsehen.

WO LIEGEN DIE SCHWACHSTELLEN im HAUS? Rund 8 von 10 Einbrüchen erfolgen durch Fenster – besonders durch ungesicherte Terrassen- oder Balkontüren. Beliebte Angriffspunkte für Diebe sind auch Hauseingangstüren oder Nebeneingangstüren.

Maximale Sicherheit durch I-tec Verriegelung

Konkurrenzlos: KF 500 mit I-tec Verriegelung

Sicherheits-Vorteile KF 500 im ÜberblicK

- Erhöhte Einbruchsicherheit RC2N (ohne sperrbaren Griff) im Standard

- Die Technik der Verriegelungsklappen machen ein Aushebeln des Fensters unmöglich

- Keine Einschränkung beim Einstellen der Fenster

- Kein zusätzlicher Kraftaufwand beim Schließen (leichte Verriegelung)

- Zusätzlicher Schutz durch FIX-O-ROUND Technology, lückenlose Rundum-Fixierung

- Von unabhängigen Prüfstellen geprüft



Mehr dazu im neuesten Internorm-Sicherheitsfolder